Beiträge von Publisher

    Jeder fühlt sich wohl am Meer. Wasserflächen haben psychisch einen geradezu heilsamen Effekt. Aber warum ist das so? Der amerikanische Biologe Wallace J. Nichols wollte es genau wissen und hat sich mit Wissenschaftlern aus vielen Disziplinen zusammengetan. Immer wieder treffen sich diese Wasser-Enthusiasten zu Tagungen – natürlich am Meer. Ihr Thema ist „Blue Mind“, das […]

    Der Beitrag Das blaue Bewusstsein erschien zuerst auf wissenschaft.de.

    Quelle: https://www.wissenschaft.de/re…ign=das-blaue-bewusstsein

    Auf diese Weise gelingt die bequeme und hygienische Steuerung von Beleuchtung, Jalousie und Szene bei gleichzeitig reduzierter Infektionsgefahr – so findet kein Kontakt mit eventuell kontaminierten Oberflächen statt. Das Gerät vereint eine zentrale Steuerung von bis zu vier Funktionen für die Raumsteuerung und ist mit einem Temperaturfühler ausgestattet. Diese wirtschaftlich Komplettlösung ersetzt u. a. auch Geräte zur Steuerung der Raumtemperatur. Insbesondere im Gesundheitswesen und in Alten- und Pflegeheimen kann das System Personal und Bewohner entlasten, indem die Raumfunktionen nunmehr hygienisch und barrierefrei per Geste regelbar sind.

    Firma: Schneider Electric

    Quelle: https://www.elektropraktiker.d…mperatur-zum-wohlfuehlen/

    Der Mars wird seit Jahren von Raumsonden erkundet und viele Details seiner Oberfläche und Geologie sind schon bekannt. Doch wie sein Inneres aussieht, blieb bislang verborgen. Jetzt liefern seismische Daten der NASA-Raumsonde Mars InSight dazu erste Erkenntnisse. Sie enthüllen unter anderem, dass der Marskern größer und weniger dicht ist als gedacht – er nimmt fast […]

    Der Beitrag Blick ins Innere des Mars erschien zuerst auf wissenschaft.de.

    Quelle: https://www.wissenschaft.de/as…blick-ins-innere-des-mars

    Quelle: https://www.elektropraktiker.d…andwerke-im-dauereinsatz/

    In Zusammenarbeit mit namhaften Aufbauherstellern bietet MAN Truck & Bus neue Aufbauten für den MAN eTGE. Ab sofort ist er auch mit Kofferaufbau sowie mit Pritsche oder Dreiseitenkipper erhältlich.

    In der neuen Kofferversion wird der eTGE für Zusteller noch attraktiver

    Bisher war der MAN eTGE im Bereich Gütertransport als Kastenwagen sowie im Bereich Personentransport als Kombi erhältlich. Um seinen Kunden nun ein noch breiteres Angebot in der Klasse der elektrischen leichten Nutzfahrzeuge zu machen, bietet MAN Truck & Bus in Zusammenarbeit mit renommierten Aufbauherstellern den eTGE mit Kofferaufbau sowie mit fester Pritsche oder als Dreiseitenkipper an.

    Mit Koffer ergibt sich beim MAN eTGE ein Laderaum von 3.280 mm Länge, 2.060 mm Breite und 2.000 mm Höhe (optional 2.200 mm). Das entspricht einem großzügigen Ladevolumen von 13,5 m³. Die Einladehöhe beträgt 1.050 mm. In den Laderaum gelangt man bequem mittels einer ausziehbaren, 4-stufigen Einstiegshilfe im Heck. Im Innenraum befinden sich zur sicheren Verstauung des Ladeguts seitlich und vorne Zurrschienen. Der Trockenfrachtkoffer stammt von der Firma SPIER Fahrzeugwerk aus Steinheim und wird von dem Aufbauhersteller auf den eTGE montiert.

    Umfangreiche Sicherheits- und Komfortausstattung

    Einen anderen Einsatzzweck bedient die zweite Neuerung im Angebot des MAN eTGE: kommunale Dienstleistungen, Baugewerbe sowie Garten- und Landschaftsbau (GaLa). Hier sind eine Pritsche oder ein Dreiseitenkipper oft die gefragteste Aufbauform. Diese bietet MAN jetzt in Kooperation mit dem Hersteller Schoon Fahrzeugsysteme aus Wiesmoor an. Die Pritsche misst 3.255 mm in der Länge und 2.040 mm in der Breite. Die abklappbaren Seitenwände sind 300 mm hoch. In der Pritsche sind 10 Zurrösen mit je 500 daN Zugkraft integriert. Mit Pritsche beträgt die Nutzlast 820 kg, mit dem Drei-Seiten-Kippaufbau sind es noch 750 kg.

    Die technischen Leistungsdaten des MAN eTGE bleiben mit den neuen Aufbau-Möglichkeiten unverändert. Er verfügt über eine Batteriekapazität von 35,8 kWh und eine elektrische Antriebsleistung von 100 kW. Sein Antriebsdrehmoment von 290 Nm verleiht ihm hohe Agilität für seinen typischen Einsatz im städtischen Verteilerverkehr. Die Reichweite beträgt nach WLTP-Testverfahren 115 km, kann aber im Realeinsatz in der Stadt je nach Transportbedingungen auf bis zu 120 bis 130 km steigen.

    Quelle: https://www.elektropraktiker.d…trischen-man-transporter/

    Von Alltagsgegenständen bis zu Wolkenformationen: Warum neigen wir dazu, in vielen Strukturen Gesichter zu erkennen und ihnen Emotionen zuzuordnen? Die Fähigkeit, Gesichter und ihre Ausdrücke schnell zu erfassen, hat eine so große Bedeutung für den Menschen, dass dieser Nebeneffekt entstanden ist, sagen Forscher. Diese Erklärung spiegelt sich in ihren Versuchsergebnissen wider: Demnach basiert die Verarbeitung […]

    Der Beitrag Warum sehen wir überall Gesichter? erschien zuerst auf wissenschaft.de.

    Quelle: https://www.wissenschaft.de/ge…en-wir-ueberall-gesichter

    image description
    Jeden Tag sind Menschen durch die Produkte, die sie verwenden, oder die Lebensmittel, die sie essen, einer Vielzahl von synthetischen Chemikalien ausgesetzt. Für viele dieser Chemikalien sind die gesundheitlichen Auswirkungen unbekannt. Nun zeigt eine neue Studie, dass mehrere hundert gängige Chemik...

    Quelle: https://www.chemie.de/news/117…ehen.html?WT.mc_id=ca0065

    Ab welchem Lebensalter konnten Flugsaurier fliegen? Diese Frage war in der Wissenschaft bislang strittig. Anhand von Flügelmessungen mehrerer Fossilien haben Forscher nun modelliert, wie und ab wann sich die Jungtiere wahrscheinlich in die Lüfte erheben konnten. Demnach waren junge Pterosaurier wahrscheinlich schon kurz nach dem Schlüpfen in der Lage zu fliegen. Anders als bei erwachsenen […]

    Der Beitrag Schon Flugsaurier-Babys konnten fliegen erschien zuerst auf wissenschaft.de.

    Quelle: https://www.wissenschaft.de/er…ier-babys-konnten-fliegen

    Diese Aufnahme zeigt die berühmten „Säulen der Schöpfung“ im 7000 Lichtjahre entfernten Adlernebel. Entstanden ist dieses Foto mit SuperBIT – einem an einem Heliumballon hängenden Teleskop. Bisher ist das Weltraumteleskop Hubble das leistungsstärkste optische Teleskop der Astronomie. Doch in naher Zukunft könnte ihm eine deutlich günstigere Alternative diesen Rang streitig machen: ein an einem langlebigen […]

    Der Beitrag Die „Säulen der Schöpfung“ mal anders erschien zuerst auf wissenschaft.de.

    Quelle: https://www.wissenschaft.de/bi…der-schoepfung-mal-anders

    Vielleicht formen sich dort bereits Trabanten-Vorstufen: Astronomen präsentieren erstmals eindeutige Aufnahmen einer mondbildenden Staubscheibe um einen jungen Exoplaneten. Den Daten zufolge reicht ihre Masse aus, um dem Jupiter-ähnlichen Himmelskörper drei Trabanten von der Größe unseres Mondes zu verschaffen. Die Beobachtungen können nun zum Verständnis der Entwicklungen in jungen Planetensystemen beitragen, sagen die Wissenschaftler. Um Jupiter […]

    Der Beitrag Wo Monde geboren werden erschien zuerst auf wissenschaft.de.

    Quelle: https://www.wissenschaft.de/as…n=wo-monde-geboren-werden

    Quelle: https://www.elektropraktiker.d…ergebende-schlussfolgeru/

    Gestartet als lokale Ausstellung „Solar ´91“ hat sich die Intersolar zur wichtigsten Branchenplattform der Solarwirtschaft entwickelt. Die Fachmesse bringt die Vordenker und Innovatoren der Solarbranche zusammen und ist seit 2018 Teil der Innovationspattform The smarter E Europe. In diesem Jahr findet die Fachmesse pandemiebedingt in einem kompakten Format als Intersolar Europe Restart 2021 vom 6. bis 8. Oktober 2021 auf der Messe München statt.

    Studenten organisierten die Ausstellung "Solar '91"

    Ihren Anfang nahm die Intersolar Europe vor 30 Jahren in Pforzheim. Fünf Solarfirmen präsentierten 1991 ihre Produkte. Von Anfang an setzte sich die Solar Promotion GmbH mit Verbänden, Forschungsinstituten und weiteren Partnern dafür ein, dass die Vision einer solaren Zukunft Wirklichkeit wird. Sie engagierte sich für die kostendeckende Vergütung von Solarstrom, für das 100.000-Dächer-Programm (1999 bis 2003) und das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG, ab 2000). Die Kooperationen und das Engagement legten Grundsteine für die Erfolgsgeschichte: Die Intersolar ist mehr als eine Messe – sie ist Innovator, Impulsgeber und Katalysator sowie in der Branche stark vernetzt.

    Von der Branchen-Messe zur Innovationsplattform für die neue Energiewelt

    In drei Jahrzehnten ist die Zahl der Aussteller und Besucher kontinuierlich gewachsen. Bereits zur Jahrtausendwende wurde das CongressCentrum Pforzheim zu klein. Die Messe zog nach Freiburg, stärkte ihre internationale Ausrichtung, änderte ihren Namen in Intersolar und hat seitdem mit der FWTM – neben der Solar Promotion GmbH – einen zweiten Veranstalter.

    Die Innovationsplattform und die Fachmesse Intersolar präsentieren auch in diesem Jahr innovative Produkte und Geschäftsmodelle. Hier erleben Aussteller, Besucher und Konferenzteilnehmer konkret und unmittelbar, dass die neue Energiewelt möglich ist. Sie werden ermutigt und in die Lage versetzt, Ideen, Produkte und Lösungen beschleunigt in den Markt zu führen und die Energiewelt von morgen voranzutreiben.

    Mehr Informationen: hier klicken

    Quelle: https://www.elektropraktiker.d…t/die-intersolar-wird-30/

    image description
    BASF wurde von der Cellforce Group, einem Joint Venture der Porsche AG und Customcells Itzehoe GmbH, als exklusiver Zellentwicklungspartner für ihre Lithium-Ionen-Batterie der nächsten Generation ausgewählt. Im Rahmen der Zusammenarbeit stellt BASF hochenergetische HEDTM NCM-Kathodenmaterialien für ...

    Quelle: https://www.chemie.de/news/117…euge.html?WT.mc_id=ca0065